Samstag, 28.10.2017
20.00 Uhr
Blues
Tony Coleman &
Henry Carpaneto 5tet
"Take me as I am"


VVK: 18,-- zzgl. VVK-Geb.
Abendkasse: 21,-- €


Reservix


youtube

                Facebook Share

Tony Coleman

Tony Coleman
wurde 1955 in Kissimmee, Florida geboren. Er spielte Schlagzeug in diversen lokalen Bands bevor es ihn 1977 nach seinem Militärdienst nach Chicago zog. In der windy city traf er auf den Soulsänger Otis Clay, der ihn in seine Band aufnahm und mit dem er einige Jahre tourte und Platten produzierte. Dadurch bekam er die Chance, mit anderen Größen der R&B- und Blues-Szene zusammenzuarbeiten.
So ging er 1980 nach Dallas, Texas, um für die Soul-Blues-Ikone Johnnie Taylor das Schlagzeug zu spielen. Nach einigen Jahren wurde Tony dann von dem legendären R&B- & Bluessänger Bobby Blue Bland abgeworben.
Als eine gemeinsame Tournee mit Bobby Blue Bland und B.B. King anberaumt wurde, war bei Kings Band der Platz hinter den Drums nicht besetzt - worauf Coleman für beide Künstler die Drumsticks in die Hand nahm und pro Abend 2 Shows spielte.
Danach wechselte er für mehr als 10 Jahre zu B.B. Kings Band und tourte mit ihm rund um den Globus. 1999 begann er seine Karriere mit eigener Band.
Begleitet wird er vom Henry Carpaneto 5tet.

Henry Carpaneto ist einer der gefragtesten Bluespianisten europaweit und wurde mehrfach mit internationalen Blues Awards ausgezeichnet. Viele amerikanische Bluesmusiker verlassen sich bei ihren Europa-Tourneen auf Henrys ausgezeichnetes Pianospiel.
Sein erstes Solo-Album trägt den Titel "Voodoo Boogie" und ist ein wahrhaftig internationale Produktion: Aufgenommen in New Orleans, produziert von Bryan Lee und unter Mitwirkung von so namhaften Musikern wie u.a. Otis Grand, Jerry Portnoy, Deitra Farr, Lea Gilmore, Big Pete Pearson, Keith Dunn, Sonny Rhodes, Paul Reddick und natürlich Tony Coleman.

Wir sind sicher, dass uns die italienisch-amerikanische Liaison einen Top-Bluesabend bescheren wird.

Tony Coleman & Henry Carpaneto 5tet

www.tonytccoleman.com
www.henrycarpaneto.com/_/HOME.html

Zurück zur Programmübersicht